Allgemein On The Road

CES 2017: Panasonics neue OLED-Referenz

Mit dem neuen Referenz-Modell TX-65EZW1004 setzt Panasonic auf der diesjährigen CES 2017 ein klares Zeichen: OLED ist die Technik der Zukunft. Das Master HDR OLED Panel soll bis zu 800nits Helligkeit (für OLED-Displays ein sehr hoher Wert) darstellen und fast 100 Prozent des DCI-P3 Farbsprektrums (Kinostandard) wiedergeben können. Auch dunkelste Bildinhalte werden dank  „Absolute Black Filter“ besonders scharf dargestellt, wie Panasonic in der Pressemitteilung verkündet. Neu an Bord ist außerdem der Studio Colour HCX Prozessor, der noch exaktere, buntere und realere Bilder verspricht. An HDR-Formaten unterstützt er neben der aktuellsten Technologie HDR10 auch das im Hinblick auf zukünftige TV-Übertragungen in HDR wichtige „Hybrid Log Gamma“. Während man beim Vorgänger – der bereits sowohl technisch als auch optisch vor über einem Jahr im video-Testlabor begeistern konnte – noch auf ein gecurvtes Design setzte, wurde der TV-Rücken jetzt wieder „gerade gemacht“.

Auch klanglich hat der neue OLED wohl einiges zu bieten: In Zusammenarbeit mit der HiFi-Audio Marke Technics aus dem Panasonic Konzern entwickelte das Unternehmen ein neues Surround Sound Pro Audio-System mit insgesamt acht Tief-, vier Mittel- und zwei Hoch-Tönern für ein möglichst ausgewogenes Klangbild aus flachem Gehäuse.

Der TX-65EZW1004 ist voraussichtlich ab Juni 2017 erhältlich. Ein Preis steht zum heutigen Zeitpunkt noch nicht fest. Hier könnt ihr aber schon einmal einen ersten Blick auf Panasonics neues Premium-Modell werfen:

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.